Startseite   
Tierbestand Zuchtsaison Abzugeben Wissenswertes Best of NZ Kontakt Links Gästebuch News
Haltungsbericht Tipps und Tricks

Tipps und Tricks

Futterverweigerer

Oft in Foren diskutiert: Das Fressverhalten von Königspython.

Hier gibt es immer wieder Tiere welche besondere Massnahmen erfordern damit diese wieder fressen.

Ich rede hier nicht von Futterverweigerer in der Paarungszeit, Trächtigkeitsphase oder evtl. kranken Tieren oder solchen bei denen die Haltungsparameter nicht stimmen. Ich rede hier von den Tieren die allgemein Schwierigkeiten machen.

Es gilt vorher mit Sicherheit abzuklären ob nicht eine der nachfolgenden Faktoren geben sind:

  • Männchen in der Paarung
  • Weibchen in der Trächtigkeit
  • Krankes Tier
  • Parameter des Terrariums evtl. falsch

Solltest du dies alles mit gutem Gewissen ausschliessen können, kannst du hier einige Tipps und Tricks lesen, die bei mir bis jetzt immer geholfen haben.

Futtertierspektrum erweitern / ändern:

Falls immer mit Ratten gefüttert wurde, mal etwas anderes versuchen. In der Regel fressen die Tiere dann Mäuse, können aber nach kurzer Zeit wieder auf Ratten umgestellt werden.

Klopfzeichen:

Dies mag sich etwas merkwürdig anhören, funktioniert aber sehr häufig. Imitiert die „Warnzeichen“ eines Nagers durch leichtes unregelmässiges klopfen am Terrariumboden oder Rack. Nager klopfen bei Gefahr sehr häufig mit den Hinterbeinen und das scheint den Königspython irgendwie zu animieren.

Umsetzen in kleine gut belüftete Futterbox:

Vielfach reicht es aus das Tier in eine enge gut belüftete Futterbox zu überführen und diese dann zurück in das Terrarium zu stellen. Nach 2 Tagen versuchen in der Box zu füttern.